Startseite / Adipositas / Ozempic / Ozempic Nebenwirkungen

Diabetes-Medikament Ozempic: Nebenwirkungen

OnlinemedikamentOzempic ist als Injektionslösung im Fertigpen erhältlich und kann von Menschen angewendet werden, die an Übergewicht leiden oder an 2-Typ-Diabetes. Ozempic ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das auch unterschiedliche Nebenwirkungen mit sich bringen kann. Welche Nebenwirkungen durch die Anwendung von Ozempic entstehen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Online Apotheke + E-Rezept:

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Weiter zu Online Apotheke

Die Nebenwirkungen von Ozempic

Ozempic NebenwirkungenInsgesamt ist Ozempic ein sehr sicheres Medikament. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Verstopfung. Die meisten Menschen, die Ozempic einnehmen, werden wahrscheinlich irgendwann während der Behandlung mit diesen Symptomen konfrontiert, aber sie sollten mit der Zeit abklingen.

Da Ozempic die Magenentleerung verlangsamt, kann es zu einem frühzeitigen Sättigungsgefühl kommen. Ärzte empfehlen den Patienten langsam zu essen, um diese und andere gastrointestinale Nebenwirkungen von Ozempic zu verbessern. Diese Nebenwirkungen sind in der Regel von kurzer Dauer und bessern sich einige Tage bis Wochen nach Beginn der Einnahme von Ozempic oder nach einer Änderung der Dosis. Der Arzt kann die Dosierung individuell anpassen.

Nach Angaben des Unternehmens kann die Einnahme von Ozempic andere, weniger häufige, aber schwerwiegendere Nebenwirkungen hervorrufen. Dazu gehören:

  • Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse)
  • Veränderungen des Sehvermögens
  • Hypoglykämie (Unterzuckerung)
  • Nierenprobleme
  • Allergische Reaktionen
  • Probleme mit der Gallenblase
  • Schilddrüsentumore oder -krebs

Quelle: Novonordiskpro.de

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ozempic Nebenwirkungen verursacht?

Wie bei den meisten Arzneimitteln können auch bei Ozempic schwerwiegende Nebenwirkungen oder allergische Reaktionen auftreten.

Vorsichtsmaßnahmen

Ozempic SemaglutidEs ist wichtig, einen Arzt oder eine Ärztin zu konsultieren, bevor Sie entscheiden, ob Ozempic das Richtige für Sie ist – vor allem, wenn Sie es als Teil eines Programms zur Gewichtsabnahme verwenden möchten. Sie können ein Beratungsgespräch mit uns beginnen, um festzustellen, ob Sie geeignet sind, und unsere Ärztinnen und Ärzte können Ihnen mögliche Nebenwirkungen von Ozempic im Detail erklären.

Es wird immer empfohlen, dass Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin informieren, wenn Sie mit der Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten beginnen, damit er/sie die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die Informationen über das Medikament und Ihre Dosis oder den Einnahmeplan im Zusammenhang mit Ihrer Krankengeschichte und Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand verstehen kann. Weitere Nebenwirkungen können sein:

Gewichtsverlust

Wie bereits erwähnt, wurde Ozempic ursprünglich für Menschen mit Typ-2-Diabetes entwickelt, da sein Wirkstoff Semaglutid dazu beiträgt, den Blutzuckerspiegel zu senken und die Blutzuckerkontrolle zu verbessern.

Dies hat jedoch auch den „Nebeneffekt“, dass es die Gewichtsabnahme fördert. Ozempic ahmt nämlich ein natürliches Hormon (GLP-1) nach, das die Magenentleerung verlangsamt und dazu beiträgt, dass man sich länger satt fühlt, was den Appetit dämpft.

Wenn Ihnen nicht nach Essen zumute ist, verwenden manche Menschen Mahlzeitenersatz-Shakes, um ihren Kalorienverbrauch zu erhöhen, ohne mehr feste Nahrung zu sich nehmen zu müssen.

Veränderungen des Geschmackssinns

Ozempic kann bei manchen Menschen den Geschmackssinn beeinträchtigen. Es gibt derzeit klinische Studien, die dies untersuchen. Im Allgemeinen berichtet nur ein kleiner Teil der Patienten, dass einige Lebensmittel leicht anders schmecken, wenn sie das Medikament einnehmen.

Durchfall, saurer Reflux und Sodbrennen

Einige Nebenwirkungen von Ozempic beziehen sich auf Ihren Magen und Ihr Verdauungssystem. Diese Nebenwirkungen sind in der Regel sehr leicht und verschwinden, wenn Sie die Behandlung durchlaufen und Ihr Körper sich an das Medikament gewöhnt hat.

Quelle: Gelbe-liste.de/wirkstoffe/Semaglutid und Navigator-medizin.de/medikamente/semaglutid/nebenwirkungen

Weitere Infos