Startseite / Chlamydien / Doxycyclin / Doxycyclin Nebenwirkungen

Doxycyclin Nebenwirkungen & Einnahme – Chlamydien

OnlinemedikamentDoxycyclin ist ein Wirkstoff, der sich dem Breitband-Antibiotikum angehört. Deshalb ist es auch ein Antibiotikum. Dieses Antibiotikum kann gegen vielen unterschiedlichen Arten von Bakterien eingesetzt werden. Ärzte verschreiben diesen Wirkstoff vor allem dann an Patienten, wenn diese unter einer bakteriellen Infektion leiden. Auch, die Erkrankungen, die mit dieser Infektion einhergehen, können mit dem Wirkstoff Doxycyclin behandelt werden. Doch auch gegen krankmachende Einzeller besteht die Möglichkeit, dass dieser Wirkstoff angewendet wird. In Deutschland wird dieses Medikament auch an Patienten verschrieben, die zum Beispiel unter Malaria leiden. Wir möchten Sie in diesem Beitrag über die Doxycyclin Nebenwirkungen, die Anwendung des Arzneimittels und auch die Wirkung aufklären.

Großes Angebot & Unsere Empfehlung

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Weiter zu Online Apotheke

Was ist Doxycyclin?

Doxycyclin NebenwirkungenDoxycyclin ist ein Antibiotikum, das gegen bakterielle Infektionen eingesetzt werden kann. Es handelt sich dabei um ein Medikament, das verschreibungspflichtig ist. Der Grund dafür ist, dass bei der Einnahme dieses Medikamentes auch Doxycyclin Nebenwirkungen auftreten können. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass auch bei Ihnen Doxycyclin Nebenwirkungen auftreten, kann pauschal nicht beantwortet werden. Die Doxycyclin Nebenwirkungen können sich von Patienten zu Patienten unterscheiden. Ebenfalls kommt es hier auch auf andere Faktoren darauf an, wie zum Beispiel Vorerkrankungen oder die Einnahme anderer Medikamente. Vor allem dann, wenn Sie auch allergisch auf einen der Inhaltsstoffe oder Wirkstoffe reagieren, kann es hier zu Doxycyclin Nebenwirkungen kommen. In der Regel sind die Nebenwirkungen jedoch mild und klingen auch nach einigen Tagen wieder von selbst. Sollte dies bei Ihnen jedoch nicht der Fall sein, dann empfiehlt es sich, wenn Sie sich an einen Arzt wenden.

Die Wirkung von Doxycyclin

Das Medikament Doxycyclin ist ein Antibiotikum, welches aus der gruppe der Tetracycline stammt. So wird dafür gesorgt, dass das Wachstum der Bakterien gehemmt wird. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass es sich hierbei um einen bakteriostatischen Wirkstoff handelt.

Damit Bakterien wachsen können, müssen diese in der Lage sein, die Informationen des Erbgutes abzulesen. Alle daraus entnommenen Informationen werden dafür genutzt, neue Proteine herzustellen. Diese sind, für Bakterien lebenswichtig. Entscheiden Sie sich jedoch für die Einnahme von Doxycyclin, dann werden diese Informationen gehemmt, wodurch die Bakterien nicht mehr die unterschiedlichen Informationen ablesen können. Das komplette Wachstum der Krankheitserreger wird dadurch gestoppt, wodurch wiederum die Bakterien keine Möglichkeit haben, zu wachsen oder auch zu überleben. Das bedeutet für Anwender auch, dass die Beschwerden als auch die Infektion selbst nach kurzer Zeit wieder abklingen.

Wann kann ich das Medikament Doxycyclin anwenden?

Wenn Sie an einer Infektionskrankheit leiden, dann wird Ihnen der Arzt die Anwendung von Doxycyclin verschreiben. Vor allem dann, wenn Sie unter einer bakteriellen Infektion in Ihren Atemwegen leiden, dazu gehört zum Beispiel

  • eine chronische Bronchitis
  • atypische Lungenentzündung
  • Nasennebenhöhlenentzündung und auch eine
  • -Mittelohrentzündung,

dann wird Ihnen in den meisten Fällen das Medikament Doxycyclin verschrieben. Weitere Anwendungsgebiete von Doxycyclin sind:

  • Borreliose
  • eine Erkrankung in den Harnwegen
  • unterschiedliche Magen-Darm-Beschwerden wie zum Beispiel auch Cholera
  • Hautkrankheit wie Akne vulgaris und auch Rosacea

Weiteren Anwendungsgebiete können Sie sich im Beipackzettel nachlesen. Gehören Sie zu den Fernreisenden, dann kann das Medikament Doxycyclin auch äußerst interessant für Sie sein, denn man kann es zum Beispiel auch zur Vorbeugung unterschiedlicher Tropenkrankheiten einnehmen. In bestimmten Ländern ist es sehr wichtig, dass Sie auf eine Vorbeugung von unterschiedlichen Tropenkrankheiten achten. So bietet sich dieses Medikament zum Beispiel auch sehr gut gegen Malaria-Erreger an.

Doxycyclin 100 mg Beipackzettel

Das sind die Doxycyclin Nebenwirkungen

Wie bereits oben erwähnt, kann es bei der Einnahme von Doxycyclin auch in manchen Fällen zu Doxycyclin Nebenwirkungen kommen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören hier zum Beispiel Magen-Darm-Beschwerden wie zum Beispiel:

Zu den typischen Doxycyclin Nebenwirkungen gehören zudem auch Schleimhautentzündungen. Doch auch allergische Hautreaktionen können durch die Anwendung von Doxycyclin entstehen. Aus diesem Grund sind auch Patienten von der Einnahme dieses Medikamentes ausgeschlossen, die überempfindlich auf einen der Wirkstoffe oder auch anderen Inhaltsstoffe reagieren.

Häufige Doxycyclin Nebenwirkungen:

  • gastrointestinale Störungen wie Übelkeit, Magendruck, Sodbrennen, Erbrechen, Fettstühle Meteorismus und leichter Durchfall.

Gelegentliche Doxycyclin Nebenwirkungen:

  • Mund- und Rachenschleimhautentzündungen
  • Heiserkeit
  • Schluckbeschwerden
  • schwarze Haarzunge

Seltene Doxycyclin Nebenwirkungen:

  • intrakranielle Drucksteigerung (Pseudotumor cerebri)
  • Kopfschmerzen
  • Sehstörungen
  • Nagelablösung und Verfärbung
  • Leukozytopenie
  • Leukozytose
  • Thrombozytopenie
  • Anämie
  • Lymphadenopathien
  • atypische Lymphozyten
  • toxische Granulationen der Granulozyten

Sehr seltene Doxycyclin Nebenwirkungen:

  • pseudomembranöse Enterokolitis
  • Krampfanfälle

Wenn Sie Nebenwirkungen feststellen, dann empfiehlt es sich in diesem Fall, dass Sie sich sofort an einen Arzt oder Apotheker wenden.

Wechselwirkungen von Doxycyclin

DoxycyclinWenn Sie sich für die Einnahme von Doxycyclin entscheiden, sollten Sie auch wissen, dass es hier in Kombination mit anderen Wirkstoffen oder Medikamenten auch zu Wechselwirkungen kommen kann. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Wirkstoffe wie zum Beispiel:

  • Eisen
  • Magnesium
  • Aluminium und auch
  • Calcium

Das Medikament Doxycyclin ist verschreibungspflichtig. Das bedeutet, dass Sie das Medikament nur dann kaufen können, wenn Sie auch über ein Rezept verfügen. Dieses Rezept können Sie sich auch direkt in einer Online Apotheke von einem Online Arzt ausschreiben lassen. Informieren Sie Ihren Arzt ganz genau darüber, welche Medikamente Sie einnehmen, auch wenn diese nicht regelmäßig eingenommen werden, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt darüber informieren.

Weiter zu Online Apotheke

Doxycyclin Nebenwirkungen – das berichten Patienten

Im Internet findet man viele unterschiedliche Erfahrungsberichte von Patienten, die sich bereits für die Einnahme von Doxycyclin entschieden haben. Hier kann man auch Bewertungen vorfinden, von Patienten, die unter Doxycyclin Nebenwirkungen gelitten haben. Vorab ist es hier vor allem sehr wichtig zu wissen, dass nur sehr selten Patienten unter Nebenwirkungen leiden. Treten diese auf, dann fallen sie auch nur sehr mild aus und verschwinden nach wenigen Tagen wieder von selbst. Es gibt natürlich auch einige Dinge, auf welche Sie achten müssen, bevor Sie sich für die Einnahme von Doxycyclin entscheiden. So sollten Sie ausschließen, dass Sie zum Beispiel keine Medikamente in Kombination einnehmen, die Wechselwirkungen verursachen können. Darüber hinaus empfiehlt es sich auch, wenn Sie sich die Packungsbeilage ganz genau durchlesen, bevor Sie sich für die Einnahme entscheiden.

Sie können das Medikament Doxycyclin direkt in der Online Apotheke bestellen. Hier wird Ihnen ein schneller und einfacher Kauf geboten. Nach Bestellung wird Ihnen das Medikament direkt nach Hause geschickt.