Startseite / Chlamydien / Azithromycin / Azithromycin und Alkohol

Vertragen sich Azithromycin und Alkohol?

OnlinemedikamentDie Kombination von Azithromycin und Alkohol ist nicht nur verboten, sondern auch gefährlich. Es ist kein Mythos, wenn man immer wieder hört, dass Antibiotika mit Alkohol auf keinen Fall kombiniert werden darf. Es gibt dafür einige Gründe. Wenn Sie sich fragen, ob Azithromycin und Alkohol möglich sind, dann werden Ihnen Ärzte ein ganz klares Nein dafür geben. Wenn Sie Azithromycin und Alkohol zusammen einnehmen, können starke Wechselwirkungen auftreten, die sogar lebensgefährlich sein können.

Es handelt sich bei Azithromycin um ein Antibiotikum, welches sich vor allem bei einer bakteriellen Atemwegsinfektion perfekt anbietet. Doch auch bei unterschiedlichen Hauterkrankungen kann kam dieses Antibiotikum zu sich nehmen. Im Generellen handelt es sich dabei um einen Wirkstoff, welcher von Patienten sehr gut vertragen wird. Jedoch sollte man wissen, dass Azithromycin kombiniert mit einigen anderen Medikamenten zu Wechselwirkungen führen kann. Aus diesem Grund sollte man auch einige Dinge beachten, wenn man sich für dieses Antibiotikum entscheiden möchte.

Großes Angebot & Unsere Empfehlung

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mehr über die Behandlung mit Azithromycin:

Weiter zu Online Apotheke

Azithromycin und Alkohol

Azithromycin und AlkoholNicht ohne Grund warnen Mediziner immer davor, Azithromycin und Alkohol einzunehmen. Meistens nehmen Menschen ein Antibiotikum zu sich, weil sie bereits an einer bestimmten Krankheit leiden. Das bedeutet zur gleichen Zeit auch, dass der Organismus dieser Menschen bereits stark geschwächt ist. Sollten auch Sie unter einer solchen Krankheit leiden, dann sollten Sie auf eine Kombination von Azithromycin und Alkohol unbedingt verzichten. Nur so können Sie sich auch einen schnelleren Heilungsprozess erwarten. Auch werden Sie viel schneller wieder fitter sein, wenn Sie den Alkohol weglassen, während Sie Antibiotikum zu sich nehmen.

Wenn man sich den Einfluss von Alkohol auf unseren Körper etwas näher betrachtet, wird man schnell sehen können, dass dieser sehr negativ ist. Viele Organe werden durch die zusätzliche Einnahme von Alkohol einschränkt. Organe können zudem auch komplett aussetzen. Auch Ihr Körper und auch Sie werden diesen negativen Einfluss selbst spüren. Spätestens am Abend werden Sie merken, dass Ihre Reaktionsfähigkeit viel langsamer ist oder Sie können auch nicht mehr so leicht, Bewegungen mit Ihren Augen folgen. All dies sind Auswirkungen, wenn Sie Azithromycin und Alkohol zusammen einnehmen. Genau deshalb sollte man auch unbedingt darauf verzichten.

Azithromycin und Alkohol – Nebenwirkungen und Wechselwirkungen, die auftreten können

Azithromycin und Alkohol können viele unterschiedliche Nebenwirkungen als auch Wechselwirkungen hervorrufen. Durch Alkohol wird das Enzym Acetaldehyddehydrogenase dafür sorgen, dass Ethanol in Ihren abgebaut. Es handelt sich bei Ethanol um einen handelsüblichen Alkohol wie zum Beispiel Bier, Wein, Sekt oder auch Schnäpse. Sollte dieses Enzym gehemmt werden, dann kann es auch zu einer sehr starken Alkoholverträglichkeit kommen. Ihre Reaktion auf den Alkohol, während Sie Antibiotikum einnehmen wird, noch viel stärker. Es können viele unterschiedliche Nebenwirkungen als auch Wechselwirkungen auftreten, wenn Sie Azithromycin und Alkohol miteinander kombinieren, welche Sie unbedingt vermeiden sollten.

Azithromycin und Alkohol – worauf muss ich achten?

Wenn Sie Azithromycin und Alkohol zusammen eingenommen haben, dann sollten Sie wissen, dass es hier auch einiges zu beachten gibt. Bei solch einer Kombination sollten Sie immer klein an einen geschwächten Organismus denken. Dieser Organismus kämpft bereits mit einer Infektion in Ihrem Körper. Empfindlicher wird alles noch einmal, wenn Alkohol zu sich genommen wird. Im Allgemeinen spielt es auch keine Rolle, welches Antibiotikum man gerade einnimmt, auf Alkohol sollte in solch einem Fall immer verzichtet werden. Sollten Sie dies jedoch nicht vermeiden können, dann sollten Sie hier auch wissen, dass der Alkohol dafür sorgen kann, dass Ihr Alltag sehr eingeschränkt wird. Möchten Sie dennoch schöne Abende und vor allem gemütliche Nächte verbringen, dann sollten Sie auf diese unterschiedlichen Dinge unbedingt achten:

  • Wenn Sie Antibiotika einnehmen, dann sollten Sie auf zu harten Alkohol unbedingt verzichten.
  • Trinken Sie Alkohol nur in Maßen, wenn dieser gar nicht ausgeschlossen werden kann, übertreiben Sie es auf keinen Fall.
  • Statt einer Party mit Freunden, sollten Sie sich hier eher für einen gemütlichen und bequemen Abend mit der Familie zu Hause entscheiden.
  • Die Abstände zwischen Azithromycin und Alkohol sollten so groß wie möglich sein. Am besten ist es, wenn Sie bereits am frühen Morgen mit dem Medikament beginnen.

Azithromycin und Alkohol kombinieren – das ist unsere Zusammenfassung

Nicht immer schaffen es Menschen, die bereits ein Antibiotikum einnehmen, zur gleichen Zeit auch auf Alkohol zu verzichten. Sollte Azithromycin und Alkohol zusammen eingenommen werden, sollte man sich jedoch hier auch vorbereiten, dass es zu starken Wechselwirkungen und Nebenwirkungen kommen kann. Durch die Einnahme von Azithromycin und Alkohol kann jede Infektion noch negativer beeinflusst werden. Auch nachdem Sie das Antibiotikum abgesetzt haben, sollten Sie darauf warten, bis Sie wieder Alkohol zu sich nehmen. Es gibt zum Beispiel auch Fälle, in welchen die Infektion wieder zurückgekommen ist.

Ein Antibiotikum, das sehr häufig an Patienten bei Infektionen verschrieben wird, nennt sich Azithromycin. Dabei handelt es sich um ein Medikament, welches in der Regel über 7 Tage oder auch länger eingenommen werden muss. Wie lange Sie das Medikament genau einnehmen müssen, entscheidet hier immer ein Arzt. Es gibt auch Patienten, die Azithromycin zum Beispiel über 14 Tage hinweg einnehmen müssen. Sollte die Wirkung des Arzneimittels einmal eingesetzt haben, dann werden Sie sich sofort besser fühlen. Jedoch nur dann, wenn Sie sich dafür entscheiden auf Azithromycin und Alkohol in Kombination zu verzichten. Es ist sehr wichtig, dass diese Kombination vermieden wird, wenn Sie eine Infektion schnell bekämpfen möchten.

Müssen Sie an einer bestimmten Party in dieser Zeit teilnehmen, dann empfiehlt es sich hier nicht nur, dass Sie das Medikament bereits früh am Morgen einnehmen, auch ist es sinnvoll, dass Sie sich in solch einem Fall auch an einen Arzt oder Apotheker wenden, welche Ihnen mit Ratschlägen zur Verfügung stehen können. Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum Azithromycin und Alkohol auf keinen Fall kombiniert werden sollte. Auch Leber wird es Ihnen danken, wenn Sie zu dieser Zeit keinen Alkohol zu sich nehmen.

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach mehr Informationen im Bereich Azithromycin und Alkohol sind, dann haben Sie auch die Möglichkeit, dass Sie sich direkt an einen Online Arzt wenden. Auch dieser kann Ihnen hier weiterhelfen und Ihnen unterschiedliche Tipps geben. Ganz egal, um welches Antibiotikum es sich dabei auch handelt. Es empfiehlt sich immer, dass zu dieser Zeit unbedingt auf Alkohol verzichtet wird.

Weiter zu Online Apotheke