Zyban

104,00 

Was genau ist Zyban?

Zyban ist eine Behandlung zur Rauchentwöhnung. Sie erhalten das Mittel gegen Vorlage eines Rezepts in der Apotheke. Zyban unterdrückt im Gehirn das Verlangen des Nutzers, welches bei einem Verzicht auf Nikotin entsteht.

Das Rauchen aufzugeben, ist eine schwere Last, die nicht jedem Raucher gelingt. Schauen Sie sich das Mittel einmal näher an und entscheiden Sie, ob es ein Medikament für Sie ist. Sie können ein Rezept erhalten, indem Sie unseren Online-Arzt kontaktieren. Füllen Sie den Fragebogen aus. Der Arzt wird innerhalb kürzester Zeit mit Ihnen in Kontakt treten.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Zyban 150 mg 30 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Zyban Informationen

Zyban Neutrale VerpackungZyban erweist sich als eine effektive Hilfe zur Rauchentwöhnung. Das Mittel muss innerhalb der ersten sechs Tage einmal täglich eingenommen werden. Danach erfolgt die Einnahme zweimal am Tag. Unter normalen Umständen dauert eine Behandlung mit Zyban rund sieben bis neun Wochen. Sie können sich Mithilfe von Zyban das Rauchen abgewöhnen, denn es erhöht im Gehirn die Aktivität der Neurotransmitter.

Die Vorteile des Produkts

  1. Es ist ein Markenprodukt.
  2. Es macht es Ihnen leichter, mit dem Rauchen aufzuhören.
  3. Die Tabletten sind einfach zu verwenden und müssen zweimal täglich eingenommen werden.

Heutzutage sind jedem die Gefahren bekannt, die mit dem Rauchen verbunden sind. Die Wissenschaft vermutet, dass das regelmäßige Rauchen das Risiko an einer Herzkrankheit zu erkranken um 24 Prozent erhöht. Zusätzlich sind bewiesenermaßen mehr als 90 Prozent aller Lungenkrebsfälle das Ergebnis des Zigarettenrauchens. Dazu existieren noch andere negative Effekte auf den Körper, wie zum Beispiel die vorzeitige Hautalterung und manche Zahnfleischerkrankungen.

Trotzdem raucht heute fast jeder vierte Erwachsene. Gesundheitliche Risiken überzeugen einige Raucher, aufzuhören. Aber das Loskommen ist für die meisten der Betroffenen schwierig. Einige Umstände beeinflussen das Aufhören ungünstig, wie zum Beispiel ein stressiger Lebensstil, eine gewisse Routine oder ein sozialer Druck.

Zu allem Übel kann der physische Entzug dem Raucher zusetzen, der sich durch die Rauchentwöhnung ergibt. Was passiert beim Rauchen? Eine Person zündet sich eine Zigarette an und nimmt einen Zug. Durch das Inhalieren der Zigarette wird die Chemikalie Nikotin ins Gehirn gepumpt. Dieser Stoff stimuliert bestimmte Rezeptoren im Gehirn. Es kann zum Beispiel das Gefühl von Freude auslösen. Ein Raucher gibt kontinuierlich Nikotin an das Gehirn, dabei gewöhnen sich die Rezeptoren an die konstante Stimulation. So wird der Mensch von dem Nikotin abhängig.

Sobald den Rezeptoren diese Stimulation entzogen wird, treten Entzugssymptome auf. Welche Symptome sind das?

  • Reizbarkeit
  • erhöhter Appetit
  • Schlafstörungen
  • Zittern

Mit einigen verschreibungspflichtigen Rauchentwöhnungsmedikamenten kann den Betroffenen die Entwöhnung erleichtert werden. Diese Mittel sollten aber nur in Verbindung mit einem Motivationsprogramm genutzt werden. Die Wirkung dieser Mittel beruht auf einer Erhöhung der Aktivität im Gehirn von bestimmten Chemikalien. Zyban ist ein solches Medikament. Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Bupropion Hydrochlorid.

Preis Zyban in Deutschland

Was bewirkt der Wirkstoff?

Bupropion Hydrochlorid hemmt eine Wiederaufnahme zweierlei Botenstoffen, das Dopamin und das Noradrenalin, welche zur Regulierung der Stimmung dienen. Das Gehirn kann ohne Einschränkungen arbeiten und reduziert die Entzugssymptome.

Die Tabletten besitzen eine verlängerte Wirkstofffreisetzung. Das heißt, dass die Inhaltsstoffe sich nur langsam verbreiten. Die Verbreitung geschieht nach und nach mit der Verdauung. Dadurch können sie den gesamten Tag für eine Erleichterung sorgen.

Der Wirkstoff in Zyban ist eine chemische Verbindung mit dem Namen Bupropion-Hydrochlorid. Erste Entwicklungen fanden bereits in den 1960er-Jahren statt. Allerdings wurde der Stoff erst 1989 für medizinische Zwecke zugelassen.

Das inhalierte Nikotin wirkt an bestimmten Rezeptoren des Gehirns und setzt Lustsignale frei. Umso mehr eine Person raucht, umso mehr werden die Rezeptoren an die Stimulation gewöhnt. Bemerkbar machen sich die Menge der Zigaretten oftmals erst, wenn diese Menge ausbleibt und im Gehirn Entzugserscheinungen einsetzten. Die Sehnsucht nach einer Zigarette steigert sich dann immer mehr.

Der Wirkstoff Bupropion wirkt durch die Regulierung der Aufnahme von stimmungsregulierenden Chemikalien im Gehirn. Die Gefühle des Entzugs können so unterdrückt werden und das physische Verlangen nach einer Zigarette verringern.

Wenden Sie sich an den Online-Arzt

ZybanStellen Sie sicher, dass Sie in einer registrierten Apotheke einkaufen. Füllen Sie den Fragebogen aus. Ein Arzt wird sich mit Ihren Problemen beschäftigen und die Therapie für Sie gestalten.

Gebrauchsanweisung von Zyban

Bei der Verwendung von Zyban müssen Sie sich nach den speziellen Anweisungen des Arztes richten. Bitte ändern Sie nicht eigenständig die Therapie. Aufgrund der Befolgung der Hinweise halten Sie die Nebenwirkungen gering und unterstützen die Effektivität des Mittels.

Liegen keine weiteren Angaben des Arztes vor, nutzen Sie den Leitfaden des Herstellers. Der Startschuss fällt im Idealfall auf die Zeit, während Sie noch rauchen. Wichtig ist, dass Ihr Entschluss zum Aufhören feststeht. Es ist gut, wenn Sie sich einen Termin machen, an dem Sie das Rauchen aufgeben. Dieser Zeitpunkt liegt im Idealfall in der zweiten Behandlungswoche.

Innerhalb der ersten sechs Tage nehmen Sie einmal am Tag eine Tablette ein.

In der nächsten Woche, Tag sieben, beginnen Sie mit einer Tablette zweimal am Tag. Die Therapie sollte bis zu neun Wochen in Anspruch nehmen. Danach muss auf jeden Fall erst eine Pause eingelegt werden. Sie können bei Bedarf nach der Pause eine erneute Kur machen.

Meilenstein

Nach sieben Wochen ist ein Meilenstein erreicht oder die Entscheidung, dass Sie einen späteren erneuten Versuch starten sollten. Ein positives Ergebnis nach sieben Wochen kann von dem Arzt weiterhin unterstützt werden. Wenden Sie sich persönlich an Ihren Arzt und besprechen Sie das Thema mit ihm. Eine Kur muss langsam wieder ausgeleitet werden. Das bedeutet, in den Wochen sieben bis neun verringern Sie die Dosis nach und nach.

Die Tabletten müssen als Ganzes geschluckt werden, nutzen Sie Wasser dazu. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie die Tabletten mit oder ohne eine Mahlzeit einnehmen.

Zwischen den zwei Dosen am Tag müssen Sie pausieren, also mindestens acht Stunden dazwischen liegen.

Beachten Sie, dass Sie Zyban nicht spät am Abend genauer gesagt in der Nacht einnehmen. Das Schlafen kann durch die späte Einnahme behindert werden. Eine gute Vorgehensweise ist es, wenn Sie Zyban täglich zur gleichen Uhrzeit nehmen. Einen Rhythmus zu verfolgen ist sehr hilfreich bei dem Brechen einer alten Routine.

Halten Sie sich an die verschriebene Menge und nehmen Sie keine Überdosierung vor. Wurde eine Dosis vergessen, dann lassen Sie diese ausfallen. Nehmen Sie nicht zwei Dosen gleichzeitig ein, um die vergessene Dosis zu kompensieren. Fahren Sie einfach mit Ihrem gewohnten Zeitplan fort.

Bei Fragen oder anderen Unsicherheiten wenden Sie sich an Ihren Arzt oder lesen Sie die Packungsbeilage.

Ist Zyban ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Zyban ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Zyban

Sie müssen sich immer an die Angaben halten und an der Dosierung nichts verändern. So können unnötige Nebenwirkungen vermieden werden. Bemerken Sie irgendwelche negativen Beschwerden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Es kann unter Umständen zu folgenden Problemen kommen:

  • Schlafstörungen
  • Depression
  • Unruhe
  • Angst
  • mangelnde Konzentration
  • Kopfschmerzen
  • Zittern
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Erbrechen
  • Verstopfung
  • Fieber
  • trockener Mund
  • Schwindel
  • Hautausschlag
  • Schwitzen
  • Hautreizungen
  • Juckreiz
  • Probleme mit der Sehfähigkeit
  • Bluthochdruck
  • erhöhte Herzfrequenz
  • Herzklopfen
  • Schwächegefühl
  • Schmerzen in der Brust
  • verringerte oder erhöhte Empfindlichkeit der Haut

Eine komplette Liste möglicher Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage.

Zyban Beipackzettel

Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Grundsätzlich gilt der Grundsatz bei allen Arzneimitteln. Informieren Sie Ihren Arzt über Medikamente, die Sie bereits einnehmen. Dazu gehören Heilmittel, verschreibungspflichtige oder rezeptfreie Medikamente. Es kann zu gewissen Wechselwirkungen kommen bei einer falschen Kombination der Arzneimittel. Stellen Sie dies im Gespräch mit Ihrem Arzt sicher.

Bekanntermaßen kann es bei der Verwendung von Zyban zu Wechselwirkungen mit folgenden Medikamenten kommen:

  • Desipramin
  • Paroxetin
  • Imipramin
  • Risperidon
  • Thioridazin
  • Tramadol
  • Theophyllin
  • Malariamittel
  • Stimulanzien
  • Steroide
  • Gewichtsreduktionsbehandlungen
  • chinolone Antibiotika
  • Diabetes-Medikamente
  • Antihistaminika
  • Parkinson-Medikamente
  • Epilepsie-Medikamente
  • Krebsmedikamente
  • Ticlopidin
  • Beta-Blocker
  • Clopidogrel
  • Propafenone
  • Ritonavir
  • Flecainid
  • Efavirenz

Manche Vorerkrankungen oder andere Beschwerden sprechen gegen eine Therapie mit Zyban. Bitte sprechen Sie vor der Behandlung mit Ihrem Arzt, um alle Risiken auszuschließen.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.